Steinlachwanderung

Steinlachwanderung 2019

Bei tropischen Temperaturen freuten wir uns alle auf eine Abkühlung. Diesmal brauchte man keine Angst vor kaltem Wasser zu haben, und so freuten wir uns auf die tiefen Stellen, wo man richtig baden konnte.

Aber zuvor gab es von Bärbel Wilhelm einige Informationen zur Steinlach selbst und zu den Tieren, die in und an der Steinlach leben. Der Biologe Axel Strauß, der uns schon letztes Jahr begleitet hatte, informierte uns über verschiedene Lebewesen, die es in der Steinlach gibt, z. B. die Elritzen, Flohkrebse, verschiedene Libellenarten und Groppen.

Dieses Mal haben wir sogar wieder einmal einen Eisvogel gesehen, der sehr scheu ist. Auch viele Ammoniten konnten wir bewundern, für die Ofterdingen ja berühmt ist und in der Liste der Nationalen Geotope steht.
Wir bedanken uns bei Axel Strauß für die kenntnisreichen Erklärungen zur „Unterwasserwelt“ der Steinlach.

Abenteuerlich ging es beim Wasserfall zu, den es zu überwinden galt. Unterwegs konnten wir sehen, was der letzte Sturm mit den Bäumen angerichtet hatte. Das sah aus wie in einem Urwald.

Vor der Ausstiegsstelle an der Tennishalle Nehren badeten die Kinder nochmals ausgiebig und wollten gar nicht aus dem Wasser. Nur das versprochene Vesper lockte sie dann doch heraus.

Gerlinde Möck, Zita und Bernhard Pflüger hatten wieder alles wunderbar hergerichtet, wofür wir uns ganz herzlich bedanken. Gestärkt traten wir dann den Heimweg an.

Nachfolgend einige Bilder von unterwegs, die Helmut Wilhelm gemacht hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 499257 -

09.05.2021 18:27 AUS RESPEKT VOR DEINER ZUKUNFT
Wir wollen ein starkes, soziales Land für uns alle – mit Respekt voreinander und ein „Füreinander“ in ganz Europa. Zukunft wird jetzt gemacht. Wie wir morgen leben, entscheidet sich hier und jetzt. Wir sehen gerade: Eine starke Gesellschaft für alle, ein zupackender und effektiver Staat, öffentliche Investitionen in Infrastruktur, Wissenschaft und Forschung, eine kraftvolle Wirtschaft,

07.05.2021 07:48 50 Jahre Städtebauförderung – eine Erfolgsgeschichte weiterentwickeln
Seit 50 Jahren eine Erfolgsgeschichte: Die von der ersten sozialliberalen Koalition begonnene Städtebauförderung ist unverzichtbarer Bestandteil kommunaler Stadtentwicklung. Es war immer eine Stärke des Programms, dass unter dem Dach der Städtebauförderung die Entscheidungen vor Ort getroffen worden sind. Auf diesem Weg haben mittlerweile 3.900 Kommunen eine Zukunftsperspektive entwickeln können. Genau diese Dynamik gilt es während

07.05.2021 07:23 Bullmann: Europa braucht einen neuen Sozialvertrag – der Sozialgipfel in Porto könnte den Anfang machen
Im Vorfeld des Europatages am 9. Mai treffen sich Vertreter der EU- Mitgliedstaaten sowie ihre Staats- und Regierungschefs im Rahmen des Sozialgipfels am 7. und 8. Mai in Porto. Ziel der Zusammenkunft ist es, die Zukunft des europäischen Sozialmodells bis 2030 zu klären. Dazu der Europabeauftragte des SPD-Parteivorstands Udo Bullmann: „Der Sozialgipfel in Portoist das

06.05.2021 09:33 Für starke Betriebsräte
Heute behandelt der Deutsche Bundestag das Betriebsrätemodernisierungsgesetz in erster Lesung. Mit dem Gesetz soll die Gründung von Betriebsräten einfacher und sicherer werden. Mitarbeitende, die einen Betriebsrat gründen wollen, werden früher geschützt. Mitbestimmungsrechte werden ausgeweitet und digitale Betriebsratsarbeit geregelt. „Wenn Beschäftigte sich zusammenschließen, einen Betriebsrat gründen und durch Tarifverträge geschützt sind, meistern sie Strukturveränderungen und Krisen

02.05.2021 21:55 Gefährdung der Pressefreiheit geht auch auf das Konto der AfD
Zum Tag der Pressefreiheit am 3. Mai zeigen sich die stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden Dirk Wiese und Katja Mast beunruhigt über zunehmde Gewalt gegen Medienschaffende. Dirk Wiese, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Die Pressefreiheit in Deutschland ist ein hohes und schützenswertes Gut. Deshalb ist sie auch im Grundgesetz verankert. Übergriffe auf Journalisten sind in keiner Weise akzeptabel. Die zunehmende

02.05.2021 17:32 Für schnelle Umsetzung des Pflege-Tariftreue-Gesetzes
Die SPD-Fraktionsvizinnen Bärbel Bas und Katja Mast wollen ein Pflege-Tariftreue-Gesetz: Pflegeeinrichtungen müssen Beschäftigte tariflich oder nach kirchlichen Arbeitsvertragsrichtlinien entlohnen. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Pflegekräfte in Deutschland leisten tagein tagaus Großartiges – das gilt noch viel mehr seit Beginn der Corona-Pandemie. Es wird höchste Zeit, dass diese wertvolle Arbeit auch finanziell stärker gewürdigt wird. Die Initiative von Olaf Scholz und

01.05.2021 03:26 #GEMA1NSAM – SOLIDARITÄT IST ZUKUNFT!
Das Motto zum 1. Mai weist uns den Weg aus der Krise. Wir wollen mit solidarischer Politik die Gesell­schaft von morgen gestalten – gemeinsam mit Dir. weiterlesen auf https://www.spd.de/gema1nsam/

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:499258
Heute:21
Online:2