Aktuelles

Hier finden Sie Aktuelles und Meinungen der SPD Ofterdingen. Informationen aus dem Gemeinderat, Neues aus dem Ortsverein und was sonst eventuell noch interessiert.

 


 

Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder und Freunde des SPD-Ortsvereins Ofterdingen,

zu unserer nächsten Mitgliederversammlung lade ich Euch herzlich ein.
Sie findet statt am

Donnerstag, 01. Oktober 2020, 19.30 Uhr im Sportheim Ofterdingen

Ich hoffe, es geht Euch allen gut und Ihr habt die schwierige Zeit einigermaßen gut überstanden. Leider konnten wir uns gerade wegen Corona sehr lange nicht sehen, aber nun ist es an der Zeit, wieder zusammenzukommen. Ich denke, dass es im Sportheim im Anbau mit Abstand möglich ist, (Maske nicht vergessen) und würde mich freuen, viele von Euch wiederzusehen.
Wie Ihr ja sicher alle in der Presse verfolgt habt, schlägt das Thema B27 hohe Wellen und wir werden darüber sprechen.

 

Tagesordnungspunkte:

1.    Mitteilungen

2.    Kommunalpolitisches, u.a. B27 und Endelbergtrasse

3.    Bundespolitische Themen

4.    Sonstiges

 

Herzliche Grüße

Ruth Blaum

 

 


 

 

Jahreshauptversammlung 2020

 

Die Neuwahl des SPD-Ortsvereinsvorstands und eine intensive Diskussion über die Ereignisse in Thüringen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptver-sammlung des SPD-Ortsvereins Ofterdingen am 7. Februar im Landgasthof Ochsen, zu der auch der Bundestagsabgeordnete Martin Rosemann gekommen war.

Wahlleiter Eugen Letsch sprach von einer wohl weithin seltenen Konstellation in der Ofterdinger SPD, die seit ihrer Gründung vor 55 Jahren nur zwei Vorsitzende hatte. Zuerst war es Herbert Binder und danach ab 1995 die jetzige Vorsitzende Ruth Blaum. Dass eine solche Kontinuität erfolgreich sein kann, beweist der stetig wachsende Ortsverein mit neuen Mitgliedern und einem sehr engagierten Freundeskreis. Ein Beleg dafür ist ebenso das mit 35,8 Prozent erreichte SPD-Spitzenergebnis im Kreisgebiet bei der Gemeinderatswahl des vergangenen Jahres.

Zur Freude aller macht Ruth Blaum weiter. Sie wurde zusammen mit den anderen Vorstandsmitgliedern Desiree Sallwey, Walter Belser, Ulrike Geisel und den Kassenprüfern Gerhard Futter und Gerhard Keck einmütig wiedergewählt. Mit der 19-jährigen Linda Voigtländer ist der Ortsverein neu im SPD-Kreisvorstand vertreten.

Zu Thüringen wurde aus der Mitte der Versammlung im Verein mit Martin Rosemann an die Geschichte erinnert, als die SPD anders als die damaligen „bürgerlichen" Parteien 1933 gegen das Ermächtigungsgesetz von Hitler gestimmt hätte, das zu den Katastrophen des 2. Weltkriegs führte. Sozialdemokraten landeten dafür im Gefängnis und in Konzentrationslagern. Das habe die Partei für immer geprägt. Wenn jetzt in Erfurt die AFD mit ihrem dortigen Vorsitzenden Höcke, der den Holocaust, Auschwitz und die anderen Verbrechen verharmlose und die Erinnerung daran verhöhne, eine Ministerpräsidentenwahl entschieden habe, müssten alle Alarmglocken läuten. Das Thüringen-Drama, eine Gefahr für unsere demokratische Kultur? So weit darf es nicht kommen!

 

 



Steinlachwanderung

Steinlachabenteuer – von Ammoniten, Bachforellen und anderen Überraschungen

Den Bericht zur Steinlachwanderung und von Helmut Wilhelm aufgenommene Bilder dazu finden sie auf der Seite Steinlachwanderung 2019

 


 

Beteiligung am Klimastreik in Tübingen

Am Freitag, den 20. September fand in Tübingen die größte Demonstration für einen schnellen Wandel in der Klima-Politik statt. Der Klimastreik, injiziert von „Fridays For Future“, bestand an diesem Freitag aus einem breiten Bündnis verschiedener Organisationen der Zivilgesellschaft. Aus Überzeugung dabei war der Kreisverband der SPD Tübingen.

Aus dem Ofterdinger SPD-Ortsverein machten sich hierzu Gemeinderätin Ute Heß und Andreas Freudemann mit dem Zug auf nach Tübingen, um an der Kundgebung aktiv teilzunehmen und die so an diesem Tag international stattfindenden Klimaproteste zu unterstützen. Allein in Tübingen kamen hierzu über 10.000 Teilnehmer jeden Alters zusammen.

#AlleFürsKlima - Bundestagsabgeordneter Martin Rosemann, Ute Heß, SPD-Kreisvorsitzende Doro Kliche-Behnke, SPD-Landesvorsitzender Andi Stoch und Andreas Freudemann (v.l.n.r.)

 


 

 

Kampagne zum Volksbegehren zur Abschaffung der KiTa-Gebühren

Die SPD Baden-Württemberg möchte über den Weg eines Volksbegehrens die Abschaffung der KiTa-Gebühren erreichen.

Argumente für eine gebührenfreie KiTa:

 

 

 

 

Weitergehende Fragen und Einzelheiten zu diesem Thema finden Sie  auf der Seite der Landes-SPD Gebührenfreie KITAS

 

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 465667 -

17.09.2020 15:49 Regeln für Waffenexporte
„Restriktive EU-Kriterien wichtiger als Wirtschaftsinteressen“ Zu den Waffenexport-Jahresberichten der EU-Mitgliedstaaten hat sich das Europäische Parlament am heutigen Mittwoch, 16. September 2020, in einem Initiativbericht positioniert. Joachim Schuster aus dem Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung: „Verbindliche EU-Kriterien für Waffenexporte sind wichtiger als Wirtschaftsinteressen.  Auch in mehreren anderen wichtigen Punkten des Parlamentsberichts konnten sich die Sozialdemokratinnen und

17.09.2020 13:47 Chance für faire Mindestlöhne in Europa jetzt nutzen
Für den Weg der Europäischen Union aus ihrer wohl größten wirtschaftlichen Krise ist es entscheidend, dass der Wiederaufbau mit konkreten arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Reformvorschläge unterfüttert wird. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ursula von der Leyen auf, nach der heutigen Ankündigung in ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union, zügig einen Rechtsakt zur Einführung eines Rahmens für Mindestlöhne

17.09.2020 11:45 Weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften
Über die grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) werden Beschlüsse zu Investitionen vereinfacht, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu überfordern. Der Sprecher der AG Recht und Verbraucherschutz der SPD-Bundestagsfraktion,Johannes Fechner, zum Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz: „Unsere grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) wird für weniger Zoff und mehr Klimaschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften sorgen. Wir vereinfachen Beschlüsse zu Investitionen, ohne dabei finanzschwache Eigentümer zu

15.09.2020 08:08 Aufnahme von Schutzsuchenden aus Moria: Hilfe leisten – jetzt!
Die SPD erhöht den Druck auf die Union im Streit über humanitäre Hilfe nach der Brandkatastrophe im griechischen Lager Moria. Es geht um schnelle Hilfe vor Ort, die Aufnahme von mehr Geflüchteten sowie mehr Einsatz für eine europäische Lösung. „Wir müssen weitaus mehr tun“, sagt Vizekanzler und Kanzlerkandidat Olaf Scholz. „48 Stunden sind, glaube ich,

08.09.2020 20:58 Daldrup/Kaiser zur Förderung von Smart Cities
32 Kommunen für Smart City Modellprojekte ausgewählt Heute wurde die zweite Staffel der „Modellprojekte Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich für die zweite Förderrunde deutschlandweit 86 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. Die SPD-Fraktion im Bundestag lobt, dass nachhaltige und gemeinwohlorientierte Smart-City-Ansätze erprobt werden. „Seit 2019 unterstützt der Bund mit dem Programm ‚Modellprojekte Smart Cities‘ Zukunftsprojekte

06.09.2020 14:22 30 Jahre Deutsche Einheit – Transformationsprozess in ganz Deutschland gestalten
Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 3./4. September 2020 Der Pressesprecher der SPD-Bundestagsfraktion Ali von Wangenheim teilt mit: Bitte beachten Sie den auf der Klausur der SPD-Bundestagsfraktion gefassten Beschluss: 30 Jahre Deutsche Einheit – Transformationsprozess in ganz Deutschland gestalten

06.09.2020 12:21 Lehren aus der Krise: Auf den Sozialstaat kommt es an
Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 3./4. September 2020 Der Pressesprecher der SPD-Bundestagsfraktion Ali von Wangenheim teilt mit: Bitte beachten Sie den auf der Klausur der SPD-Bundestagsfraktion gefassten Beschluss: Lehren aus der Krise: Auf den Sozialstaat kommt es an

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:465668
Heute:12
Online:2