Aktuelles


Hier finden Sie Aktuelles und Meinungen der SPD Ofterdingen. Informationen aus dem Gemeinderat, Neues aus dem Ortsverein und was sonst eventuell noch interessiert.
 


 

Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder und Freunde des SPD-Ortsvereins Ofterdingen,

zu unserer nächsten Mitgliederversammlung lade ich Euch herzlich ein.
Sie findet statt am

Freitag, 03. Mai 2019, 19.30 Uhr im Gasthaus Ochsen, Ofterdingen


Tagesordnungspunkte:

1.    Mitteilungen

2.    Gemeinderatswahl / Kreistagswahl /.Prospektverteilung

3.    Europawahl / Plakatierung

4.    Infostand am 25.05.

5.    Kommunalpolitische Themen

6.    Sonstiges, u.a. Treffen am Wahlabend

 Ich würde mich freuen, wenn viele von Euch Zeit hätten zu kommen.

Herzliche Grüße


Ruth Blaum

 

 


 

Gemeinderatswahl 2019

Unsere SPD-Gemeinderatsliste steht!

Mit viel Zuversicht und Solidarität geht der SPD-Ortsverein in die Gemeinderatswahl Ende Mai. Bei der Nominierungsversammlung am 22. Februar im TSV-Sportheim votierten die SPD-Mitglieder in geheimer Wahl einstimmig für die nachfolgend genannte Kandidatenliste.
1. Ruth Blaum, Lehrerin i.R.,  2. Nico Belser, Maschinenbauingenieur, 3. Ute Hess, Verwaltungsangestellte, 4. Hartmut Blaich, Polizeioberrat, 5. Connie Grumser,  Marketingkoordinator, 6. Desiree Sallwey, Sozialpädagogin, 7. Aaron Pflüger, Maschinenbautechniker,  8. Linda Voigtländer, Schülerin, 9. Florian Zehender, Produktionssteuerer,  10. Andreas Freudemann, Student (Sicherheitsingenieurwesen), 11. Peter Kaiser, Selbständig (Handwerk) 12. Susanne Krapf-Kumpera, Diplom-Betriebswirtin, 13. Jan Goldbeck, Vertriebsingenieur, 14. Antje Töpfer, Lehrerin.

Wahlziel der SPD ist, mindestens die bisherigen fünf Mandate im 14-köpfigen Ofterdinger Gemeinderat  wieder zu gewinnen. Dafür sieht sie sich mit der fast erreichten Parität von Frauen und Männern sowie mit den Erfahrungen der Kandidatinnen und Kandidaten in zentralen Lebensbereichen, wie Bildung, Soziales, Sicherheit und Gewerbe personell gut aufgestellt.
In der Versammlung wurden erste Vorschläge für die Inhalte im Wahlprogramm gemacht. Sie werden in den kommenden Wochen präzisiert. Über die Ergebnisse wird dann an dieser Stelle rechtzeitig und umfassend informiert.

Neue zweite Vorsitzende des Ortsvereins
In einem besonderen Tagesordnungspunkt wurde am selben Abend Desiree Sallwey zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden des Ortsvereins gewählt. Herzlichen Glückwunsch!

 


 

Jahreshauptversammlung 2019

Diskussionsfreudige Jahreshauptversammlung

Dass eine Jahreshauptversammlung wegen der üblichen Regularien nicht langweilig sein muss, sondern auch belebend wirken kann, das bewiesen die Ofterdinger SPD-Mitglieder am 30. Januar im voll besetzten Nebenzimmer des Landgasthofs Ochsen. Schnell kam man nach den Berichten der Vorsitzenden Ruth Blaum, des Kassenführers Walter Belser (die Kasse ist gut gefüllt) und des Kassenprüfers Gerhard Keck zu den politischen Fragen von Gegenwart und Zukunft.

Die Ofterdinger SPD will noch im Monat Februar den SPD-Wahlvorschlag für die Gemeinderatswahl am 26. Mai beschließen und über die Wahlaussage beraten. Am Tag der Kommunalwahl findet gleichzeitig die angesichts von Brexit und zunehmendem Nationalismus wohl wichtigste Europawahl der letzten Jahrzehnte statt. Der Ortsverein wird sich engagieren.

Das von der Landes-SPD angestrebte Volksbegehren für gebührenfreie Kitas  wurde von der Versammlung einhellig begrüßt. Der neue Landesvorsitzende Andreas Stoch setzt damit gleich zum Start ein wichtiges Zeichen. Er hatte sich schon als Kultusminister in der vorhergehenden Landesregierung bei der Einrichtung von Gemeinschaftsschulen große Verdienste erworben und sich bekanntlich auch unter tatkräftiger Mitwirkung des Ortsvereins für die Gemeinschaftsschule Ofterdingen entschieden.

Mehrere Diskussionsredner verlangten eine bessere Außendarstellung der SPD für ihre gute Arbeit in der Bundesregierung. Sie sei stets viel zu bescheiden, auch als kleinerer Koalitionspartner dürfe man sich vom größeren nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Die SPD müsse für die Öffentlichkeit klar, deutlich und lauter als bisher sagen, was sie erreicht hat, was sie noch machen will und für was die SPD steht. Im Ortsverein ist das klar. Die Sozialpolitik und Arbeitnehmerinteressen müssen neben Bildung und Umwelt weiterhin verstärkt zentrale Anliegen der Partei sein: Gesundheit, Pflege, die Rente, gute faire Löhne mit der Weiterentwicklung des Mindestlohns, ein offenes Ohr für kleine und mittlere Betriebe sowie nicht zuletzt eine gerechtere Steuerpolitik.

Geradezu skandalös und empörend sei es, so die Stimmung in der Versammlung, wenn die große Allgemeinheit von Jahr zu Jahr brav ihre Steuern entrichte, während Facebook und die weiteren neuen Techno-Konzerne samt Amazon für ihre riesigen Milliardengewinne nur ganz geringe oder gar keine Steuern zahlen würden, was niemals so bleiben dürfe. Eine europäische Allianz müsse dieses freche Treiben endlich stoppen, als großes Thema auch für die Europawahl.

In den vergangenen Monaten gab es viele Anregungen und Forderungen der Mitgliedschaft an die Spitze der SPD in Berlin, auch aus Ofterdingen. Der Parteivorstand will in den kommenden Wochen, beginnend am 9./10. Februar im Zuge der versprochenen Erneuerung über die künftige SPD-Politik entscheiden. Man darf gespannt sein.

 

 


 

 

 

Kampagne zum Volksbegehren zur Abschaffung der KiTa-Gebühren

Die SPD Baden-Württemberg möchte über den Weg eines Volksbegehrens die Abschaffung der KiTa-Gebühren erreichen.

Argumente für eine gebührenfreie KiTa:

 

Weitergehende Fragen und Einzelheiten zu diesem Thema finden Sie  auf der Seite der Landes-SPD
"https://www.spd-bw.de/kitas/"
Abschaffung KiTa-Gebühren
 

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 388869 -

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

03.04.2019 19:10 Brexit – Was passiert, wenn Populisten mitmischen: Chaos.
Was passiert, wenn Populisten mitmischen: Chaos. Unsere Botschaft an die Menschen in Großbritannien ist klar: Die Tür für euch bleibt offen. Großbritannien gehört für uns zur Europäischen Union. Wir wollen, dass alle Menschen spüren, dass Europa für sie da ist. Mit guten Arbeitsbedingungen, sozialer Sicherheit, Investitionen in unsere jungen Menschen und in gute Ideen.  15

03.04.2019 19:09 Klimaschutz-AG formuliert Aufgaben – Verkehrsminister muss liefern
Der Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur des Deutschen Bundestages hat sich heute mit den Zwischenbericht der Arbeitsgruppe 1 (AG) zum Klimaschutz im Verkehr der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität befasst. Die AG hat mehrere Maßnahmen erarbeitet. „Wir erwarten nun von Bundesverkehrsminister Scheuer, dass er seinerseits mutige Vorschläge zur Erreichung der Klimaziele im Verkehr vorlegt,

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:388870
Heute:21
Online:1